Unsere FAQ

Häufig gestellte Fragen

Einlass

Nach dem neuen JuSchG (§ 5, Abs. 1-3) ist es Jugendlichen ab 16 Jahren erlaubt, sich auch nach 24:00 Uhr in einer Diskothek aufzuhalten, wenn Sie entweder:

A) in Begleitung eines nachweislich Personensorgeberechtigten (Eltern, Elternteil/JuSchG §1, Abs. 1 Nr. 3)
B) eines nachweislich Erziehungsbeauftragten (Vertrauensperson, Freunde, ... / JuSchG §1, Abs. 1 Nr. 4) unter Vorlage einer Vollmacht (siehe folgenden Absatz) das Inkognito besuchen.

Jugendliche ohne Aufsichtsperson erhalten keinen Einlass, dies gilt auch vor 24 Uhr!

Der Aufenthalt eines Jugendlichen ab 16 Jahren nach 24:00 Uhr wird in Begleitung eines Erziehungsbeauftragten und unter Vorlage der Vollmacht oder in Begleitung eines Personensorgeberechtigten gewährt.

Infos zu den Alters-Freigaben und die Formularvollmacht zum ausdrucken, sind immer im jeweiligen Event hinterlegt.

Die Neuregelung verlangt ein erhöhtes Maß an Verantwortung. Die erziehungsbeauftragte Person trägt beispielsweise Sorge und
die Verantwortung dafür, dass sich der anvertraute Minderjährige in der Diskothek nicht betrinkt und zuverlässig wieder nach Hause kommt.
Trotz dieser Neuregelung behält sich das Inkognito vor, Jugendliche in Begleitung von Erziehungsbeauftragten und Vollmacht den Zutritt nicht zu gewähren.

Freitag*, Samstag und vor Feiertagen ab 22:00 Uhr

Jeder Gast, der durch sein äußeres Erscheinungsbild und sein Verhalten demonstriert, dass er einen schönen Abend im INKOGNITO erleben möchte, ist bei uns herzlich willkommen.
Wir legen Wert auf ein gepflegtes Auftreten. Trendige Kleidung und stylische Clubwear ist bei uns gerne gesehen. Diesen Anspruch stellen wir an uns selbst und dürfen es auch von unseren Gästen erwarten.
Desweiteren haben Personen keinen Anspruch auf Einlass, die stark alkoholisiert, geltungssüchtig oder aggressiv, die unter Drogen stehen oder denen bereits Hausverbot erteilt wurde.

Unser Türpersonal wird an unseren Öffnungstagen auf die Besonderheiten und Richtlinien der jeweiligen Veranstaltung hingewiesen. Den Weisungen des Türpersonals ist in jedem Fall Folge zu leisten. Es gilt das Hausrecht.

Personen die sich bei der Kontrolle durch das Sicherheitspersonal nicht kooperativ erweisen, wird der Zutritt generell verwehrt.
Grundsätzlich werden an Öffnungstagen keine Diskussionen über verwehrten Einlass geführt.

Wir behalten uns das Recht vor, Ausweiskontrollen am Eingang durchzuführen.
Es gelten nur ein gültiger Lichtbildausweis, Reisepass oder Führerschein

maxxy Kunden der Sparkasse Celle, Giro exclusiv Kunden der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg und
Giro X-tra Kunden der Sparkasse Peine haben bei Vorlage der Karte FREIEN EINTRITT bis 23 UHR!

Jugendliche ohne Aufsichtsperson und Vollmacht erhalten keinen Einlass!